Featured Links:
  • Vom Sprachspezialisten zum Sprachexperten

    Fungiere als Verbindungsstelle zwischen Geschäftspartnern und Kunden im Ausland.


Europakorrespon­dent/-in

Als Europakorrespondent/-in sind Sie an Ihrem Arbeitsplatz für eine Vielzahl von Aufgaben verantwortlich. Sie korrespondieren in der Muttersprache und in Fremdsprachen, organisieren Events oder Produktpräsentationen auf nationaler und internationaler Ebene. Sie erstellen Berichte, treffen Vereinbarungen mit Geschäftspartnern, arbeiten Konzepte aus, planen, organisieren, führen Statistiken, betreuen international bekannte Persönlichkeiten und vieles mehr.

Diese verantwortungsvollen Aufgaben erledigen Sie durch Ihre erworbenen Fachkenntnisse und speziell geförderte Schlüsselqualifikationen. Neben Englisch können Sie sich am GPB College zwischen Chinesisch, Französisch, Japanisch, Koreanisch und Spanisch entscheiden.

Nächster Starttermin

Am 10.08.2020 startet Ihre Ausbildung zum / zur Europakorrespondent/-in am GPB College in Berlin.

Informieren Sie sich ganz einfach im Voraus bei unseren Beratern/-innen. Sie erreichen uns telefonisch oder über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!

Aufgabenfelder Europakorrespondenz

Europakorrespondenten/-innen organisieren anspruchsvolle Bürotätigkeiten, Geschäftsreisen, Konferenzen und Besprechungen und arbeiten in Produktions-, Handels- oder Dienstleistungsunternehmen, in der Tourismus- und Hotelbranche sowie Presse- und Verlagswesen, aber auch bei Behörden mit Auslandskontakten.

Zu Ihren Aufgaben gehören Termin-, Informations- und Dokumentenmanagement bis hin zum nationalen wie internationalen Reisemanagement, Datenbankpflege, Vertragsmanagement, Personalmanagement, Eventmanagement, Fristenkontrolle und Aktenführung. Außerdem Sekretariatsführung, Betreuung von Kunden, Erstellen von Präsentationen und die Mitwirkung bei Übersetzungs- und Dolmetscheraufträge, so wie bei der nationalen und internationalen Korrespondenz.

Ausbildungsablauf

Die Ausbildung als Europakorrespondent/-in baut auf der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung als Fremdsprachenkorrespondent/-in und als Welthandelskorrespondent/-in auf.

In der einjährigen Ausbildung spezialisieren Sie sich auf Ihre drei Fremdsprachen sowie die kaufmännischen Fächer wie Außenwirtschaft, IT, Kommunikationstraining oder Kommunikationstechnik. Damit verfeinern und vertiefen Sie Ihre Kenntnisse, was Sie auch für Führungspositionen, beispielsweise als Chefsekretär/-in qualifiziert.

Im Laufe der Ausbildung erwerben Sie sehr gute Sprachkenntnisse, fundierte kaufmännische und versierte IT-Kenntnisse, außerdem relevantes Allgemeinwissen im Bereich der Landeskunde der jeweiligen Fremdsprachen. Mit dem Abschluss zum / zur Europakorrespondent/-in weisen Sie nach, dass Sie die erworbene Fremdsprachen auf hohem Niveau beherrschen und zugleich auf die beruflichen Anforderungen kaufmännischer Berufe vorbereitet sind.

Interessant für Fremdsprachenbegeisterte: Der erfolgreiche Abschluss als Europakorrespondent/-in bereitet auf die Ausbildung als Übersetzer-/in vor.

Passt der Beruf zu Ihnen?

Diese Fähigkeiten sollten Sie für die Ausbildung zum Europakorrespondenten / zur Europakorrespondentin mitbringen:

  • Teamfähigkeit
  • Kontaktfreudigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Organisationstalent
  • Diplomatie
  • Sprachliches Talent 

Außerdem haben Sie Interesse an Politik und Wirtschaft und arbeiten sich schnell in neue Aufgabenbereiche und Themen ein. Der Kontakt zu anderen Menschen in einem internationalen beruflichen Umfeld reizt Sie und Sie behalten auch in Stresssituationen den Überblick. Fehlerfreies Deutsch in Wort und Schrift gehört für Sie dazu. Außerdem bringen Sie sehr gute Englischkenntnisse mit.

Karriere

Als Europakorrespondent/-in übernehmen Sie verantwortungsvolle Aufgaben in Unternehmen aller Wirtschaftszweige.

  • In Behörden
  • Verwaltungen
  • Ministerien
  • Internationalen Organisationen

Da Sie sich in mehreren Sprachen verhandlungssicher ausdrücken können und sich in Geographie, Mentalität und Verhandlungswesen der jeweiligen Länder auskennen, sind Sie für Vorgesetzte und Kollegen ein wichtiger Ansprechpartner. Ob Sie hier in Deutschland arbeiten oder international Karriere machen wollen, das liegt in Ihrer Hand – Ihre Ausbildung qualifiziert Sie für beides.

Nächste Schritte

Wir möchten Sie gerne kennenlernen. Melden Sie sich hierzu zu einer unserer Informationsveranstaltungen an oder vereinbaren Sie einen persönlichen Beratungstermin. Hier stellen wir Ihnen den Beruf Europakorrespondent / Europakorrespondentin oder auch maßgeschneiderte Alternativen vor und erläutern Ihnen den Ablauf der Ausbildung am GPB College. Weiterhin besprechen wir mit Ihnen die Möglichkeiten zur finanziellen Förderung Ihrer Ausbildung.

Gern können Sie uns bereits vorab Ihre Bewerbungsunterlagen, bestehend aus einem kurzen Anschreiben, einem tabellarischen Lebenslauf und Ihrem letzten Zeugnis zukommen lassen, diese einfach zu Ihrem Beratungsgespräch mitbringen, oder sich auch erst einmal nur unverbindlich informieren.

Wenn alle Rahmenbedingungen geklärt sind, können Sie zum nächstmöglichen Termin bei uns starten. Noch Fragen? Hier geht es zu den Antworten!